Superfoodiges Grünkohl-Omelett – Perfekt zum Abnehmen!

Grünkohl ist zwar optisch nicht unbedingt ein Hit und weist beim Kochen einen etwas strengeren Geruch auf (der durch die enthaltenen Schwefelverbindungen verursacht wird). Trotzdem ist er der Megastar und Alleskönner unter den Kohlsorten.

Deshalb ist Grünkohl ein Superfood:

Grünkohl verbucht den höchsten Vitamin-C-Gehalt für sich und liefert ordentliche Mengen an den Vitaminen A und K, an Kalzium, Eiweiß, Lutein, Bitterstoffen und sekundären Pflanzenstoffen.

Für die Fettverbrennung und die Gewichtsabnahme ist Grünkohl ein wahres Highlight, da die vielen sekundären Pflanzenstoffe die Stoffwechselturbos Sirtuine verstärkt aktivieren. Gleichzeitig liefert Grünkohl trotz seiner Nährstoffdichte kaum Kohlenhydrate, und die Bitterstoffe bremsen den Heißhunger auf Süßes (Zitat aus „Die Sirtfood-Diät“, S. 69).

Tipp: Falls Grünkohl nicht zur Hand ist, empfiehlt die Superfood Expertin Julie Morris Mangold oder Spitzkohl zu verwenden.

Superfood Rezept: Grünkohl-Omelett*

Für 1 Personen

je 2 – 3 Blätter Grünkohl und junger Spinat

½ rote Zwiebel

2 Stängel Petersilie

2 Eier

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

1 EL Olivenöl

Zubereitungszeit ca. 10 Min.

*Das Rezept stammt aus Silvia Bürkles Buch: „Die Sirtfood-Diät“

Das fertige Grünkohl-Omelett für eine Person. Das sieht recht wenig aus aber zum Abnehmen genau richtig.

Das fertige Grünkohl-Omelett für eine Person. Das sieht recht wenig aus aber zum Abnehmen ist es genau richtig.

  1.  Grünkohl- und Spinatblätter waschen, trocken schütteln und in ganz feine Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und in feine Würfel schneiden.
  2.  Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Eier aufschlagen, mit einer Gabel gut verquirlen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3.  Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Grünkohl gut 5 Minuten darin dünsten. Die verquirlten Eier zugeben und die Eimasse ca. 2 – 3 Minuten stocken lassen.
  4.  Das Omelett vorsichtig wenden und von der anderen Seite 1 – 2 Minuten braten. Auf einem Teller anrichten und mit der Petersilie bestreuen.

Tipp: Grünkohl ist ein klassisches Wintergemüse. Im Kühlschrank kann er 3 – 4 Tage ohne nennswerte Nährstoffverluste aufbewahrt werden. Für längeres Aufbewahren empfiehlt es sich, den Grünkohl zu blanchieren und anschließend einzufrieren. Tiefgekühlt hält er sich bis zu einem Jahr.

 

Das Buch zum Rezept

Fett weg – ohne Kalorienzählen. Und dabei die Muskeln stärken. Die Sirtfood-Diät ist anders als herkömmliche Diäten. Sie setzt auf die Kraft bestimmter Enzyme mit dem Namen Sirtuine.

Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen: Bestimmte Lebensmittel enthalten hochwirksame Nährstoffe, die das Abnehmen leichter machen. Sie kurbeln den Stoffwechsel an, lassen Fettpölsterchen schneller verschwinden und schützen die Zellen. Gleichzeitig stärken sie die Muskeln, und die Wohlfühlfigur nimmt schöne Formen an. All das ist mit diesem neuen Ernährungskonzept möglich!

Köstliche Rezepte für jeden Tag sowie ein cleverer Ernährungsplan lassen das ersehnte Wohlfühlgewicht für jeden in greif-bare Nähe rücken. Und wer gerne nascht, sollte ausdrücklich zu dunkler Schokolade greifen!

Sirtfood Diät

Sirtfood Diät

 

superfood suppe mit Kaki am Kamin

Es wird kuschelig warm: Vegane Superfood Suppen von Julie Morris

Was gibt es Schöneres als eine heiße Suppe an kalten Tagen?! Am 24. November 2016 erscheint Julie Morris, Superfood Suppen […]

Mehr erfahren
Essen ohne Hunger zu haben am Arbeitsplatz

Gastbeitrag: Warum wir ohne Hunger essen

Oh nein, da ist er schon wieder, der allabendliche Griff zum Kühlschrank oder die Schokolade, die in Stresssituationen so gut […]

Mehr erfahren
Dicke Bohnen Salat

Dicke Bohnen Salat – Ein veganes Protein Highlight

Bis zur Einführung der Kartoffel galt die DICKE BOHNE, auch Puffbohne, Saubohne oder Ackerbohne genannt, als eines der Hauptnahrungsmittel hierzulande. […]

Mehr erfahren
Superfood Bohnen Salat

Heimische Superfoods – Zwei Autorinnen auf der Suche nach heimischen Nährstoffwundern

„Superfoods?! Das sind doch diese Lebensmittel mit exotischen Namen aus fernen Ländern“, denkt so mancher. Aber falsch gedacht! Zwei Autorinnen […]

Mehr erfahren

Kein gutes Gefühl beim Essen? Daran liegt es!

Du bist der Meinung, dich gesund zu ernähren, aber nimmst dennoch nicht ab? Du hast öfter Bauchschmerzen nach dem Essen […]

Mehr erfahren

50% Rabatt auf Julie Morris Superfood Bücher

Wir rasten aus! Sonst kosten die Bücher der Bestseller-Autorin Julie Morris 19,99 € aber zur Feier von 40 Jahren Königsfurt-Urania […]

Mehr erfahren
Fragen zu veganer Ernährung

Vegan! Ist das ansteckend?

Ernährungsexperte und Arzt Dr. Ruediger Dahlke beantwortet heute im Superfood-Blog fünf der meistgestellten Fragen zu veganer Ernährung. In Österreich leben […]

Mehr erfahren