Mini-Nori-Rollen

Superfood-Snacks

Der pikante und fast fleischartige Geschmack dieser Mini-Nori-Rollen lässt einem das Wasser im Mund zusammen laufen und begeistert mit jedem Bissen. Du brauchst dazu folgende Zutaten (ergibt 24 Stück / 4 Portionen).

  • 1/3 Tasse Hanfsamen
  • 1/4 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Leinsamenpulver
  • 1 EL Nährhefe
  • 1/4 TL getrockneter Oregano
  • 1/4 TL Zwiebelpulver
  • 1/8 TL Knoblauchpulver
  • 1 1/2 TL gelbes Miso
  • 1 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 3 Blätter Nori

Heize den Backofen auf 120 °C vor. Für die Füllung gib alle Zutaten bis auf die Nori-Blätter in eine Küchenmaschine. Verrühre alles zu einer gleichmäßigen Masse.

Mit einer Küchenschere oder einem scharfen Messer teile die Nori-Blätter der Länge nach. Fülle eine kleine Schüssel mit Wasser. Lege ein Nori-Hälfte auf eine glatte Oberfläche und bepinsele die Oberseite mit wenig Wasser. Gebe mit einem Löffel einen dünnen Streifen der Füllung (1 1/2 EL) etwa 2 1/2 cm vom langen Rand entfernt auf das Blatt. Bringe den Streifen mit den Fingern in Form, rolle dann das Meeresgemüse nach oben um die Füllung herum auf. Rolle es weiter immer wieder nach oben, bis das Nori-Blatt leicht zu schrumpfen anfängt und Du eine gleichmäßige zigarrenähnliche Rolle hast, die ihre Form behält. Tauche Deine Finger ins Wasser und benetze die Ränder der Rolle leicht, drücke sie an und verschließe sie. Stelle die Rolle mit der verschlossenen Seite nach unten auf einen Teller beiseite, während Du die anderen Rollen machst.

Wenn alle Rollen fertig sind, nimm ein Sägemesser zur Hand und schneide jede „Zigarre“ vorsichtig in 8 Röllchen. Gib die Minirollen zügig und einzeln auf ein Backblech. Backe  sie auf der Mittelschiene Deines Ofens 20 bis 22 Minuten lang bzw. bis die Füllung seitlich aus dem Meeresgemüse austritt und das Nori trocken ist.  Gebe die Röllchen zum Auskühlen auf einen Teller und serviere Sie dann.